Erfolgreiches Wochenende für unsere Athleten bei den Stadtmeisterschaften





Mit 31 Athleten der Altersklassen U8 - U16 ist die LAV Oberhausen am letzten Samstag bei den Leichtathletik-Stadtmeisterschaften angetreten. Nach 2 Jahren coronabedingter Pause freuten sich alle, wieder an einem gemeinsamen Wettkampf mit den anderen Oberhausener Vereinen teilnehmen zu können.

Die SG Tackenberg war wie in den letzten Jahren Ausrichter und der Wettkampf lief gut organisiert und ohne große Verzögerungen ab, mit einem sehr leckeren und reichhaltigem Büffet waren auch alle gut mit Essen und Getränken versorgt. Obwohl bis kurz vorher aufgrund der sehr schlechten Wetterlage gar nicht klar war, ob der Wettkamp stattfinden kann, füllte sich das Stadion ab 11 Uhr und insgesamt fanden sich 105 Teilnehmer in Sterkrade ein. Nachdem der Dauerregen fast pünktlich um 12 Uhr Gnade zeigte und aufhörte, konnte der Dreikampf beginnen.

Die Athleten der LAV Oberhausen gingen mit viel Spass und Ehrgeiz an den Start und konnten sehr viele gute Ergebnisse erlangen.

Alle Ergebnisse und Platzierungen hier:

https://dateien.leichtathletik.de/dateien/ 22V10001009603202/43dd16c3-30b6-4cc5-8e1c-46469262aa7c/Ergebnisliste.pdf

Insgesamt gab es beim Dreikampf 9 Stadtmeistertitel, Lotta Zganiatz (W8) siegte mit 761 Punkten, Nelson Jonetzko (M8) holte sich mit 876 Punkten den ersten Platz. Ebenfalls Gold gab es für Lucie Peters (W 10) mit 978 Punkten und auch für die gerade erst vor ein paar Wochen eingestiegene Liv Belting (W9), die sich so sehr über ihren Sieg freute, was ihr aber noch reichte, Gold über die 800 m ging ebenfalls an sie. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand auch Luca Svoboda (M10), der mit 903 Punkten siegte, sowie Lara Lux (W11), die mit 1026 Punkten als Einzige ein vierstelliges Ergebnis bei den Kindern bis U12 erreichte.

Ben Goddinger und Torben Heisterkamp holten sich mit 1375 Punkten bei den M14 und 1466 Punkten bei den M15 den Titel. Bei den Mädchen W15 konnte Sarah Scholz den Stadtmeistertitel mit nach Hause nehmen.

Platz 2 und somit Vizestadtmeisterin wurde Lina Svoboda (W7) in ihrem ersten Wettkampf, ebenso wie Marie Hermes, die mit 933 Punkten Zweite bei den W10 wurde, Mathies Dalkowski kam mit 1080 Punkten knapp hinter Ben auf Rang 2 bei den M14.

Mit Platz 3 auch auf dem Treppchen waren Linda Peters (W15), Joris Busch (M11), Ian Weber (M10), Gerald Adam (M9), Amelie Sandkühler (W8), Noah Dobslaff (M7).

Auch bei den 800m Läufen gab es weitere Titel für unsere Athleten.

Auf den ersten Platz kamen Ben Goddinger in 2:33,58 (M14), Sarah Scholz (W15) in 2:59,25, Luca Svoboda (M10) in 3:11,38, Leni Skrzypczyk (W11) in 3:14,82, Marie Hermes (W10) in 3:19,17, Nelson Jonetzko (M8) in 3:10,80, Liv Belting (W9) in 3:08,85, Lotta Zganiatz (W8) in 3:28,74, somit 8 weitere Stadtmeistertitel für die LAV Oberhausen.

Platz 2 sicherten sich Sophie Schott (W12), Gerald Adam (M9), Frieda Piffko (W8), Kian Jusuf (M7), Lina Svoboda (W7).

Platz 3 erliefen sich Joris Busch (M11), Lara Lux (W11) und Lucie Peters (W10).

Auch bei den 4x50 m-Staffeln der U12 gingen beide Stadtmeistertitel an die LAV- Oberhausen: Bei den Jungen erliefen sich Nelson Jonetzko, Gerald Adam, Joris Busch und Luca Svoboda in einem gemeinsamen Lauf mit den Staffeln der Mädchen in 35,65 Sek den ersten Platz, Lara Lux, Alice Sperling, Marie Hermes und Lucie Peters wurden mit 33,13 Sek Erste, die 2. Staffel mit Lea Michels, Anna Zganiatz, Sophia Dobslaff und Leni Skrzypczyk landete in 36,55 Sek auf Rang 4.

Andrea Grendel


94 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen