SterkradeNord beim NRW-CUP erfolgreich


Bei den diesjährigen NRW-Schnellschachmeisterschaften konnten wir uns etwas überraschend unter die Preisränge mogeln. Durch die kurzfristige Absage unserer stärksten Spieler waren wir mit nur einer Mannschaft (mit Kemal, Nikita, Ludger und Lennart) angetreten und dazu noch deutlich ersatzgeschwächt. Mit etwas Glück bei der Auslosung (wir erhielten ein Freilos in Runde 3 und konnten in der letzten Runde einen Kantersieg gegen Erkenschwick III einfahren) gelang uns jedoch ein unerwarteter Erfolg. Kemal hatte daran den größten Anteil, indem er an Brett 1 nur eine Niederlage hinnehmen musste und sich ansonsten teilweise gegen Titelträger ausnahmslos durchsetzen konnte. Mit 6 aus 7 (bei einem Freilos-Sieg) erzielte er möglicherweise sogar das beste Ergebnis aller Spieler an Brett 1. So landeten wir punktgleich mit Porz I auf dem geteilten 4./5. Platz und konnten zufrieden mit einem kleines Preisgeld nach Hause zurückkehren.

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen