top of page

2. Frauenbundesliga im Schach in Sterkrade/Nord




Am Wochenende vom 27.1. bis 28.1. richtete die Schachabteilung von Sterkrade/Nord die 4. und 5. Runde der Frauenbundesliga West im Schach aus. Die Gastmannschaften vom Hamburger SK (2.Mannschaft) und vom Lübecker SV konnten leider nicht vollzählig anreisen, so dass unsere Damenmannschaft am ersten Tag mit drei kampflosen Siegen einen ungefährdeten Sieg gegen die Hamburger Gäste einfahren konnte. Am zweiten Tag wurde eigentlich auch ein Sieg gegen die Damenmannschaft des Lübecker SV erwartet, da auch sie ein Brett kampflos abgeben mussten und an den verbliebenen Brettern durchweg nominell schwächer besetzt waren. Doch die Lübecker Spielerinnen erkämpften sich Brett für Brett, so dass aus der 1:0 Führung schon bald ein 1:2 Rückstand wurde. Zu diesem Zeitpunkt war ein Sieg von Sharlena Brock absehbar, während sich Sophie Bork in einer sehr schwierigen Lage in ihrer Partie befand. So erhöhten die Lübecker ihre Führung auf 2:3 und die Entscheidung musste am Spitzenbrett fallen. Dort konnte Hannah Kuckling für die Sterkrader jedoch ihren Spielstärkevorteil routiniert umsetzen und ihre Partie zu Sieg führen.

Das resultierende 3:3 sicherte der Mannschaft von Sterkrade/Nord den 3. Tabellenplatz und damit eine absehbaren Klassenerhalt.




242 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page