top of page

Sterkrade/Nord nimmt am NRW-Viererpokal teil

Aktualisiert: 20. Aug. 2023






von Peter Schelwokat


Am 25. und 26.März fand in Oberhausen die Vorrunde im Viererpokal auf NRW-Ebene statt. Die Auslosung bescherte uns mit SV Sodingen/Castrop 24/23 e.V. (NRW-Liga) und OSC Rheinhausen 04 e.V. (NRW-Klasse) zwei höherklassige Gegner. Der Ratinger Schachklub 1950 (Regionalliga) hatte seine Mannschaft kurzfristig zurückgezogen. Das Freilos und damit den Einzug in das Vorrunden-Finale zog SV Sodingen/Castrop 24/23 e.V.


Unser Team, das bis auf GM Elisabeth Pähtz in Bestbesetzung spielte, bekam es also mit OSC Rheinhausen 04 e.V. zu tun. Wir hatten zwar an allen vier Brettern deutliche DWZ-Vorteile, aber was besagen schon die nackten Zahlen! Der Mannschaftskampf entwickelte sich jedoch schnell zu unserem Gunsten und nach knapp vier Stunden war das 4:0 perfekt.


Simon Knudsen (2202) - Eugen Heinert (2120) 1:0

Florian Stricker (2193) - Dennis Liedmann (2030) 1:0

Kemal Bashirov (2221) - Daniel Jentzsch (2069) 1:0

Marcell Aulich (2160) - Sebastian Feldhaus (1979) 1:0


Am zweiten Tag stand uns mit SV Sodingen/Castrop 24/23 e.V. eine echte Herausforderung ins Haus. In unserem Team setzte Marcell Aulich aus und wurde durch Ludger Grewe ersetzt. Wie bereits am Vortag präsentierte sich unsere Mannschaft in herausragender Form. Ohne wirkliche Mühe wurde der Gegner mit 3,5 :0,5 nach Hause geschickt und unser Verein durfte sich -wie im Vorjahr- über den Einzug in die Zwischenrunde freuen.


Simon Knudsen (2202) - Georg Waldschmidt (2109) 1:0

Florian Stricker (2193) - Pascal Werrn (2094) 0,5:0,5

Kemal Bashirov (2221) - Frsank Müller (1937) 1:0

Ludger Grewe (2124) - Wolfgang Förster (2005) 1:0






204 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page