• uk

Segeln: Spannender Dezember-Vereinsabend

Der OSC Dezember-Vereinsabend fand auf Einladung des Weseler Yachtclubs in deren Gastronomieräumen statt. Auf dem Programm stand eine Lesung des weltbekannten Autors Detlef Jens. Zahlreiche OSC-Mitglieder lauschten gespannt dem Vortrag.

Der aus Flensburg angereiste Autor Detlef Jens besuchte die Grundschule in London, Gymnasium und Abitur folgten in Hamburg-Blankenese im Gymnasium Blankenese in der Kirschtenstraße. Sein Soziologie-Studium hat er an der Universität Hamburg begonnen, doch nicht abgeschlossen, da er bereits in der Studienzeit begann, als Journalist zu arbeiten. Von da an war sein Leben von der Sehnsucht nach dem Meer geprägt: 1977–1978 fuhr er als Matrose auf einem Segelschoner in der südlichen Karibik. 1979 nahm er an der berühmten Segelregatta Fastnet Race für Yachten im Ärmelkanal und in der Keltischen See teil. Später wohnte und lebte er in London und in Voiron, bei Grenoble in Frankreich. In den 1990er bis 2000er Jahren war Detlef Jens für einige Jahre mit dem eigenen Segelboot unterwegs. Es folgte das Leben mit seiner jungen Familie auf Museumsschiffen in Hamburg. Im Frühjahr 2019 erschien Detlef Jens erster Roman Black Jack rund um den Liveaboard, Lebenskünstler und Yachtdetektiv Fabian Timpe im KJM-Buchverlag. 2020 folgte mit Gefährliche Gezeiten, der zweite Roman um den Fabian Timpe, im Oktober 2021 mit Im Kielwasser des Geldes der dritte Band, aus dem Auszüge vorgelesen wurden.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen