top of page
  • Autorenbilduk

Oberhausener Segel-Club feiert Vize-Weltmeisterin

Zur Weltmeisterschaft 2023 der Yngling in Kopenhagen sind vom 24-29.07.23 insgesamt 48 Schiffe gestartet, davon 11 Teams aus Deutschland. Das Team „immer süd³“ wurde gebildet aus Mitgliedern von 3 Segelvereinen: Steuermann Ralf Teichmann (Weseler Segler Kameradschaft e.V.), und den Vorschotern Theresa Neu (Oberhausener-Segel-Club) und

Jos Vaes (Yacht-Club Wesel).

vl: Jos Vaes, Theresa Neu, Ralf Teichmann

Lange führte das gut aufeinander abgestimmte Team und machte das Rennen bis zum letzten Tag hochspannend.


Nach Lauf 7 lag immer süd³ mit der Segelnummer GER 277 noch auf dem ersten Platz, AUT 286 mit Jörg Moser mit gleicher Punktzahl auf Platz 3, gefolgt von DEN 24 mit Skipper Marc Wain.


Einen Lauf später dann GER 277 auf Platz 3 und nach dem letzten Lauf dann NOR 405 mit Skipper Joakim Skovly auf dem Goldplatz, das immer süd³ - Team GER 277 auf Silber und DEN 24 schloss mit Bronze ab.


Neben dem tollen Ergebnis - zweiter Platz - konnten sich Ralf Teichmann, die Jugendobfrau des OSC Theresa Neu und Jos Vaes auch über die begehrte Jan Hermann Linge Trophee freuen.



29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page