top of page

Weihnachtsturnier 2022


Am Vortag des vierten Advent fand das traditionelle Weihnachtsturnier der Tischtennisabteilung statt. Nach einigen Jahren Pause wurde wieder im Vorgabemodus gespielt, so dass jeder die Chance hatte zu gewinnen, ob gerade erst dabei oder alter Hase.


Diesmal traten 29 Nordler an. Gespielt wurde zunächst in fünf Fünfer- und einer Vierergruppe. Und wie bei einem Vorgabeturnier zu erwarten, schafften es nicht unbedingt die "Favoriten" in die Hauptrunde. So musste beispielsweise Rouven Strack sich mit dem vierten Platz in der Gruppe begnügen und erreichte so nur die Trostrunde. Auch der Thomas Hegermann scheiterte in seiner Gruppe mit Tobias Franz an einem jungen Wilden. Und selbst Nico Busch, der Nordler Spitzenspieler, musste sich arg anstrengen, um die Hauptrunde zu erreichen.


In der Hauptrunde setzte sich dann in einem spannenden Finale Moritz Conrad gegen Timur Hamann durch. Auf dem Weg ins Finale schlug Moritz u.a. Jörg Fuhrmann und Thomas Jakhöfer. Timur siegte gegen Nico Busch, Tobias Woydeck und Max Fröhlich. Im kleinen Finale setzte sich Max gegen Bernd Dillschneider durch. In der Trostrunde belegte Bünyamin Greca den ersten Platz vor Finnley Schulenburg.


Besonderer Dank gilt denjenigen die zum Erfolg dieses Turniers beigetragen haben. Vor allem für die zahlreichen Essensspenden für die Cafeteria, so dass sich Spieler und Zuschauer während des Turniers stärken konnten.


Maximilian Fröhlich

84 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page