top of page

Nordler bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreich


Bei den ersten Bezirksmeisterschaften der Jugend des neuen Bezirks Rhein-Ruhr gingen für Nord insgesamt neun Spieler an den Start. In der schon fast heimischen Halle des TTC Osterfeld, welcher das Turnier ausrichtete, gab es von allen Beteiligten tollen Tischtennissport zu sehen.


Am Samstag startete der Tag mit Jungen U19 und Mädchen U13. Für Nord gingen Jakob, Jonah, Fynn-Luca an den Start. Für Jakob ging es mit 3:0 als Gruppenerster in die K.O. Phase. Dort konnte er die erste Runde für sich entscheiden. In der darauffolgenden musste er sich trotz sehr guter Leistung dann geschlagen geben. Für Jonah lief es nicht ganz so gut. Als Gruppenzweiter musste er in seiner ersten K.O. Runde direkt gegen den späteren Zweitplatzierten spielen und verlor das Spiel. Fynn-Luca erwischte von allen drei die schwerste Gruppe und schied dort schon aus. Für ihn ging es dann am Sonntag erfolgreicher weiter.


Mittags starteten dann auch die U13 Jungen und U19 Mädchen in den Wettkampf. Bei den U19 Mädchen erspielte sich Rita einen hervorragenden zweiten Platz. Mit einem makellosen Spieltag ohne Satzverlust musste sie sich im Finale der älteren und erfahreneren Gegnerin geschlagen geben. In den U13 Jungen brachte Jan-Linus eine wahnsinnige kämpferische Leistung an den Tag und spielte sich dort mit einigen umkämpften Spielen ins Viertelfinale und übertraf damit jede Erwartung in dieser Klasse.


Am Sonntag ging es dann mit den U11, U15 Mädchen und U11 Jungen weiter. Bei den Mädchen U11 erspielte sich Sophie, in ihrem ersten Einsatz im Trikot von Sterkrade-Nord und ihren ersten offiziellen Spielen, den Titel als Bezirksmeisterin. Bei den U15 Mädchen war Rita aufgrund ihrer Teilnahme am Top 10 Turnier des WTTV am nächsten Wochenende bereits vorqualifiziert und musste nicht antreten. Jan-Linus spielte sich bei den Jungen 11 wieder ins Viertelfinale und hat wieder eine hervorragende Leistung abgeliefert.


Später am Tag starteten dann noch die Jungen U15. Dort vertreten mit Lars, Tim und Fynn-Luca gab es wieder viele spannende Spiele. Für Lars war nach einem 1:2 in der Gruppe leider schon Schluss. Für die anderen beiden ging es mit einem 2:1 jeweils als Gruppenzweiter in die K.O. Runde. Hier erwartet einen dann ein Gruppenerster. Beide zeigten kämpferisch und spielerisch herausragende Leistungen. Jedoch hat dies gegen die Konkurrenz diesmal nicht ausgereicht.


Bei den Herren schulgen Asmir Halilovic und Achim Korioth für Sterkrade-Nord auf. Asmir zeigte in der Herren B Konkurrenz eine starke Leistung und ist nach einem langen Wettkampftag der neue Vize-Bezirksmeister. Am Ende musste Asmir sich nur im Finale geschlagen geben und Daniel Schmitz von Meiderich 06/95, dem neuen Bezirksmeister, zum Sieg gratulieren.


Somit ging ein großartiges Tischtenniswochenende für die Nordler zu Ende. Alle haben sich von ihrer besten Seite präsentiert und Bestleistungen abgeliefert. Wir hatten alle sehr viel Spaß und freuen uns über eine Vize-Bezirksmeisterin, Bezirksmeisterin und einen Vize-Bezirksmeister im Verein.


Rouven Strack und Maximilian Fröhlich

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page