Jungen 18 belegt zweiten Platz im Kreispokal


Die Jungen 18 belegte im Kreispokal den zweiten Platz. Im Finale mussten sich die Nordler gegen Favoriten Meiderich 06/95 mit 4:0 geschlagen geben. Auf dem Weg in das Finale konnten die Nordler allerdings zwei klare Siege einfahren.


Bereits am vergangenen Wochenende konnte sich die Jungen 18 in der Aufstellung Moritz Conrad, Joshua Holstein und Jonah Twardy mit 4:1 gegen die Sportfreunde aus Walsum durchsetzen. In den Einzel fackelten die Nordler nicht lang rum und konnten alle Spiele klar für sich entscheiden. Lediglich im Doppel mussten Moritz und Joshua den Walsumer geschlagen geben.


Das zweite Spiel auf dem Weg ins Finale gegen den TTC Meiderich 47 konnten die Nordler nun in Topaufstellung mit David Busch, Moritz Conrad und Joshua Holstein mit einen klaren und schnellen 4:0 für sich entscheiden. In den Spielen gaben die Nachwuchskünstler keinen Satz ab und zogen so in das Finale gegen Meiderich 06/95 ein.


Gegen die favorisierten Meidericher verloren die Jungen dann mit 4:0, wobei mit etwas mehr Spielglück sicherlich mehr drin gewesen wäre. David Busch verlor sein Einzel nach zwischenzeitlicher 2:1 Führung letztlich im fünften Satz. Und auch Moritz startete zunächst gut in sein Einzel. Er musste aber nach vier Sätzen am Ende seinem Gegner zum Sieg gratulieren. Im Doppel warfen David und Moritz nochmals alles in Wagschale. Doch nachdem unter anderem zwei Sätze in der Verlängerung an die Meidericher gingen, gewannen die Favoriten auch das Doppel im fünften Satz.


Somit gelang es der Jungen 18 nach dem Aufstieg in die Bezirksliga leider nicht die Saison perfekt abzurunden. In der kommenden Saison werden die Nordler Nachwuchscracks allerdings erneut angreifen.


Maximilian Fröhlich


23 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen