Jungen 18 am Doppelspieltag erfolgreich


Die Jungen 18 konnte am Doppelspieltag an diesem Wochenende die maximale Punkteausbeute von 8:0 Punkten erreichen.


Am gestrigen Samstag wussten Moritz Conrad, Tobias Woydeck, Joshua Holstein und Darijan Halilovic bereits gegen die SG Schönebeck mit einem 8:2 zu überzeugen.


Schon in den Doppel brannte nicht viel an. Die Doppel Conrad/Woydeck und Holstein/Halilovic konnten ihre Spiele mit 3:0 bzw. 3:1 für sich entscheiden. Auch in den Einzeln ging es zunächst ähnlich deutlich weiter. Im ersten Durchgang musste sich lediglich Tobias geschlagen geben. Im zweiten Durchgang ging es nun etwas enger zu. Tobias musste nach einem knappen Fünf-Satz-Spiel erneut seinem Gegner zum Sieg gratulieren und auch Darijan ging in seinem zweiten Einzel über die volle Distanz, wobei er im vierten und fünften Satz mit einer starken Leistung zu überzeugen wusste.


Und auch am heutigen Sonntag riefen heute Moritz, Joshua, Jonah Twardy und Darijan eine hervorragende Mannschaftsleistung ab.


Schon zu Beginn des Spiels zeigten die Jungs, dass sie heute unbedingt das Stadtderby gewinnen wollten. Die Doppel waren hochkarätige und mit 11:9 konnten Moritz und Joshua im fünften Satz den Sack zumachen. Die Einzel spiegelten die guten Leistungen im Training wieder. Nur Jonah musste seinen Gegner zum Sieg gratulieren. Nach gut zwei Stunden stand auf der Anzeigetafel 9:1 für Nord. Somit blieben die Punkte in heimischer Halle.


Nach den ersten beiden Spielen führen die Nordler ohne Punktverlust die Tabelle an und die Jungs wollen auch das nächste Spiel am kommenden Samstag gewinnen. Denn das Ziel ist es, zumindest die Relegation zum Aufstieg zu schaffen. Und aktuell sieht es ganz gut aus.


Jörg Fuhrmann

Maximilian Fröhlich

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen