top of page

Erste verliert gegen Buschhausen mit 3:9



Es kam wie erwartet gegen den Tabellenführer aus Buschhausen. Am Ende musste Erste den Gästen zum 3:9 gratulieren. Was nach einem deutlichen Sieg für den Favoriten aussieht, war tatsächlich ein knappes und umkämpftes Spiel. Dass die Nordler dem Titelfavoriten nichts schenkten, zeigte am Ende die Spieldauer von fast drei Stunden und auch das Satzergebnis von 17:30.


Die Nordler starteten gut in das Spiel. Das Topdoppel Halilovic/Fröhlich konnte sich gegen das Doppel Maiwald/Goldau mit einer überzeugenden Leistung nach vier Sätzen durchsetzen. Und auch das zweite Doppel wäre fast an die Gastgeber gegangen, aber Fabio Krause und Daniel Göttfert mussten sich im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben.


Auch das erste Einzel des Spiels ging im fünften Satz an die Gäste des SC Buschhausen. Asmir Halilvoic konnte nach einem zwischenzeitlichen 0:2 gegen Gabriel Paschenda auf 2:2 ausgleichen, doch leider ging der fünfte Satz dann deutlich an den Buschhausener. Im ersten Durchgang konnte dann lediglich Thomas Jakhöfer noch Ausrufezeichen setzen mit seinem Erfolg gegen Jürgen Biernath.


Im Zweiten Durchgang zeigte Asmir sein bisher bestes Tischtennis in dieser Saison. Gegen Marvin Maiwald musste Asmir nach vier Sätzen zum Sieg gratulieren. Den letzten Punkt für die Gäste machte Joachim Goldau. Goldau konnte einen 0:2 Rückstand gegen Max Fröhlich am Ende noch drehen, sodass es am 9:3 für die Gäste aus Buschhausen stand.


Am nächsten Samstag steht die nächste Aufgabe an, das sicher auch nicht leichte Auswärtsspiel in Mülheim, wo die Erste wieder in die Erfolgsspur zurückkehren will.


Für Nord haben gespielt: Asmir Halilovic, Fabio Krause, Max Fröhlich, Daniel Göttfert, Thomas Jakhöfer und Frank Pichler


Thomas Jakhöfer

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page