Schach und Mathematik

Freitag, 23. Juni 2017

Nicht selten wird die These eines engen Zusammenhangs von Schach und Mathematik in den Raum gestellt. Um ehrlich zu sein, dieser Zusammenhang erscheint mir zumindest nicht zwingend. Man muss kein Zahlen-Jongleur sein, um ein guter Schachspieler zu werden – aber schaden kann es natürlich nicht.

Deshalb freuen wir uns auch über das tolle Ergebnis, welches unser neunjähriger Nachwuchsspieler Joris Minneken beim diesjährigen Mathematik-Wettbewerb der Grundschulen erreicht hat. Von 287 Teilnehmern aus den dritten und vierten Klassen der Oberhausener Grundschulen landete Joris am Ende auf einem hervorragenden 2. Platz.

Wir gratulieren und hoffen, dass es beim Schach demnächst wieder genau so gut läuft wie in Mathe wink