Die Leichtathletik-Abteilung der Nordler beschließt im Jahr 2000, mit dem Leichtathletik Club Oberhausen (LAC) eine Leichtathletik-Gemeinschaft zu gründen. So starteten ab dem 01. Januar 2001 alle Nordler und LACer unter dem Namen Leichtathletik-Vereinigung Oberhausen (LAV). Die Eigenständigkeit der beiden Vereine bleibt dabei auch heute noch erhalten. Zur Vermeidung langer Fahrwege trainieren die C- / D- Schülerinnen und Schüler in ihren Stammvereinen. Ab der Schülerklasse 12 trainieren die Sportlerinnen und Sportler gemeinsam in ihrer jeweiligen Altersklasse.

Grund für die Leichtathletik-Vereinigung war die Bildung starker Mannschaften für Mehrkämpfe, Wettkämpfe und Staffelwettbewerbe zu Deutschen Schüler- und Jugend-Mannschaftsmeisterschaften. Aus beruflichen oder familiären Gründen beenden Trainer in beiden Vereinen ihre Tätigkeit, sodass die Zusammenlegung langfristig die richtige Entscheidung ist.

Vier Jahre später schließt sich der Oberhausener Turnverein 1873 (OTV) der LAV an.

Statistiken, Berichte, Historisches und Aktuelles findet Ihr auf der Werbseite "Leichtathletik in Oberhausen"

Links zu den Webseiten der LAV-Vereine