Eine unnötige Niederlage

Montag, 9. März 2020

Von Reinhard Gebauer

Eine unerwartete und auch unnötige Niederlage mussten wir gestern in der Gruppe 5 der Verbandsbezirksliga hinnehmen. Unsere vom Abstieg bedrohten Gäste von Schwarz-Weiß Oberhausen legten sich mächtig ins Zeug. Wir hingegen konnten frei aufspielen, haben wir doch mit dem Abstieg und nun auch mit dem Aufstieg nichts mehr zu tun.

Obwohl wir an den ersten sieben Brettern gegenüber den Gegnern ein DWZ-Plus von insgesamt 631 Punkten vorweisen konnten, kam es zu einer Reihe von Punkteteilungen und sogar zu überraschenden Niederlagen. Lediglich Herbert Bobovnik an Brett 8, der als Ersatz für Markus Labuda eingesprungen war, hatte einen DWZ-Nachteil von 130 Punkten, erzielte dennoch ein beachtliches Remis gegen Lars Stratmann.

Den einzigen Sieg für Sterkrade-Nord 1 erspielte an diesem Tag Kurt Spoden (Foto) an Brett 3 gegen den etwa gleich starken, aber mehr als 20 Jahre jüngeren Mannschaftsführer der Oberhausener Michael Holl.

Insbesondere die Niederlage von Torsten Kohnert an Brett 4 kam überraschend, weil er in aussichtsreicher Stellung durch ein verfehltes Figurenopfer seinem Gegner Marcus Schulz den ersten Saisonsieg ermöglichte. Eine weitere Niederlage kassierte Reiner Bonatis (Brett 5) gegen Dr. Holger Dunio infolge eines taktischen Figurenverlusts.

Remis erzielten: Roland Drescher gegen Miguel Zimmer (Brett 1), Stefan Ratzmann gegen Sven Heintze (Brett 2) und Günther Wachsmuth gegen Thomas Plückelmann (Brett 6).

Mannschaftsführer Reinhard Gebauer (Brett 7), der trotz Qualitätsnachteil seine Partie lange kontrollieren und ausgeglichen halten konnte, ereilte das Schicksal, nach einem Gegenopfer (Rückgabe der Qualität) – beim Stand von 4 zu 2 Punkten für Schwarz-Weiß Oberhausen – in nunmehr gedrängter Stellung das Remis-Angebot seines Gegners Robin Nierhaus annehmen zu müssen.

Endstand: 3,5:4,5 aus Sicht der Sterkrader. Trotz der Niederlage liegt die Mannschaft zwei Spieltage vor Ende der Saison auf einem guten 4. Platz und damit voll im Soll.