Sterkrade/Nord gewinnt im Schach den Bezirksmannschaftspokal

Für die Schachspieler von Sterkrade/Nord war es ein erfolgreiches Wochenende: Mit Unterstützung ihrer Spitzenspielerin, der internationalen Meisterin Elisabeth Pähtz (Bild) am Spitzenbrett, konnte die Mannschaft von Sterkrade/Nord im Finale des Bezirksmannschaftspokals einen erwarteten Kantersieg gegen die Schachfreunde aus Gelsenkirchen-Buer feiern.

Die an allen Brettern favorisierten Nord-Spieler ließen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und gewannen mit den weiteren Spielern Simon Knudsen, Marcell Aulich und unserem ukrainischen Nachwuchstalent Kemal Bashirov (Bild) alle vier Partien.

Aber auch im regulären Mannschaftswettbewerb konnte sowohl die erste Mannschaft als auch die zweite und vierte Mannschaft wichtige Siege erzielen. So machte die erste Mannschaft den Aufstieg in die Verbandsliga mit einem ungefährdeten Sieg sicher, während die Zweite den Klassenerhalt vorzeitig sichern konnte. Die dritte Mannschaft konnte sich in einem Nachholspiel durch einen Sieg auf den zweiten Tabellenrang vorschieben und hat nun ebenfalls noch Chancen auf einen Aufstiegsplatz.

140 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen