top of page

Erste unterliegt Mülheim II unerwartet deutlich


Leider konnte die erste Mannschaft der Nordler die große Chance, die sich durch die Ergebnisse der anderen Teams ergeben hatte und mit einem Sieg oder mindestes einem Punktgewinn den für den Klassenerhalt wahrscheinlich ausreichenden 10. Platz zu sichern, nicht nutzen.


Trotz Aktivierung von Rouven Strack und guter Motivation gab es nichts zu holen bei einem auch sehr einsatzfreudigen Gegner, der sich auch durch die gute Eröffnung der Nordler mit einem 2:1 Start in den Doppeln nicht beeindrucken ließ.


Am Ende stand ein ernüchterndes 4:9, Freude und Hoffnung machte allein der Jüngste im Team, Darjian Halilovic, der nicht nur im Doppel an der Seite von Thomas Jakhöfer erfolgreich war, sondern auch in einer spannenden Fünf-Satz-Partie im Einzel die Oberhand behielt. Für die beiden anderen Punkte von Sterkrade-Nord sorgte Fabio Krause mit einem Einzelsieg und das Doppel Krause / Göttfert.


Jetzt bleibt nur die Hoffnung, dass es am letzten Spieltag keine Überraschungen mehr gibt und die Nordsportler den wichtigen 10. Platz halten können.


Thomas Jakhöfer

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page