Fehlstart für die 1. Mannschaft – Überblick der Ergebnisse der vergangenen beiden Wochenenden

Mittwoch, 23. September 2020

Oberliga – 1. Mannschaft

Am Sonntag fiel endlich der Startschuss in der Oberliga für unsere 1. Mannschaft. Nach mehreren Verlegungen ging es um 11h gegen die Liga-Konkurrenz vom TuS Friedrichsdorf aus Gütersloh. Da man intern derzeit mit einigen Verletzungssorgen zu kämpfen hat, stand erst einen Tag vor Spielbeginn fest, wer überhaupt aufschlagen würde. Sehr zur Freude des Teams standen mit Benny Tzschoppe und Johannes Schiebener kurzfristig erfahrene Spieler zur Verfügung, die gleich im gemeinsamen 1. Herrendoppel nach verlorenem Auftaktsatz das Spiel zu ihren Gunsten drehten. Im 2. Herrendoppel unterlagen Dave Eberhard und Steffen Triebsees nach gutem Beginn in Satz 1 letztlich knapp, jedoch konnte das Damendoppel Jana Sommer/Marie Schweitzer souverän punkten. Nachdem Steffen sein Einzel verlor, gewannen Johannes (3. HE) und Benny (1. HE) nahezu parallel den 1. Satz und beim Zwischenergebnis von 2:2 machte man sich auf Nordler-Seiten berechtigte Hoffnungen auf Punkte. In beiden Einzeln konnten jedoch die Gegenüber ab dem 2. Durchgang nochmals zulegen. Während Johannes in den Sätzen 2 und 3 letztlich nicht mehr seinen Rhythmus fand, gestaltete sich der 2. Satz im Einzel von Benny äußerst spannend. Beim Stand von 19:19 behielt Mirko Brüning die Nerven und zwang Benny in den dritten Durchgang, wo ihm zunehmend Oberschenkelprobleme zu schaffen machten. Der noch zum Seitenwechsel ausgeglichene Entscheidungssatz ging letztendlich deutlich an den Friedrichsdorfer Gast. Beim Stand von 2:4 waren somit das Mixed und das Dameneinzel gehörig unter Druck. Unbeeindruckt davon gewannen Dave und Jana in zwei glatten Durchgängen. Maries Einzel wurde zu einem echten Krimi. Beinahe eine Stunde duellierten sich die Kontrahentinnen, ehe erneut der Gast im dritten Durchgang die Nerven behielt. 

Nach dem knapp verpassten Punkt/en an Spieltag 1 geht es bereits am kommenden Wochenende weiter. Mit dem SC BW Ostenland erwartet die Erste am Freitag Abend in der heimischen Oranienstraße ein letztjähriger Regionalligist, der den direkten Wiederaufstieg anpeilt. Am Samstag geht es ins ca. 180 km entfernte Hövelhof zur 2. Mannschaft des BC Phönix Hövelhof. Das Heimspiel am Freitag Abend wird Live über unseren Youtube-Channel übertragen!

Ergebnisse 1. Mannschaft gegen Friedrichsdorf

 

Landesliga – 2. Mannschaft

Am Samstag Abend ging es für die 2. Mannschaft in der Landesliga bereits zum 4. Mal um Punkte. Nach der knappen Niederlage gegen Kaiserberg am 3. Spieltag wollte man im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft vom BV RW Wesel wieder punkten. Dies gelang mit einem knapp 5:3-Heimerfolg. Der Grundstein für den Erfolg wurde hierbei im Herrendoppel gelegt. Nachdem Steffen Triebsees und Jan-Henrik Herrig im 1. Doppel überhaupt nichts anbrennen ließen, konnten auch Johannes Schiebener und David Hennes im 2. HD nachziehen. Im Damendoppel unterlagen Sara Dammers und Lorena Gawlina äußerst knapp mit jeweils 19:21. Nachdem Johannes im HE 1 den ersten Satz deutlich abgeben musste, fing er sich rechtzeitig und drehte das Spiel zu seinen Gunsten, während Jan-Henrik denkbar knapp mit 19:21 und 23:25 unterlag. Das Mixed Steffen/Sara sowie das 3. Herreneinzel von David gingen noch souverän an Sterkrade, während Lorena im Dameneinzel erst im entscheidenden 3. Durchgang mit 18:21 gratulieren musste.

Für die Zweite geht es ebenfalls am kommenden Wochenende weiter. Am Samstag steht das Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft vom VfB GW Mülheim an. Hier kommt es zum Verfolgerduell, wenn der Dritt- den Zweitplatzierten der Liga empfängt. Im Anschluss an das Spiel steht dem Team eine mehrwöchige Pause bis zum 07.11.2020 bevor.

Ergebnisse 2. Mannschaft gegen Wesel

 

Bezirksliga – 3. Mannschaft

Parallel zum Spiel der Oberliga griffen auch die Spielerinnen und Spieler der 3. Mannschaft zum Schläger. Hier teilte man sich im 4. Spiel der Saison – zu Gast war die 2. Mannschaft des Bottroper BG - bereits zum dritten Mal die Punkte. Da beim Gegner lediglich eine Dame zur Verfügung stand, führte man bereits vor Spielbeginn mit 1:0. Nachdem die Punkte in den Herrendoppeln geteilt wurden (Johannes Pohl und Arne Hornig siegten im 1. Herrendoppel klar/Philipp Nakot und Marcel Ueberbach unterlagen in 2 Durchgängen), ging es mit einer 2:1-Führung in die Einzel. Auch hier fiel die Bilanz ausgeglichen aus. Paul (3. HE) musste seinem Kontrahenten gratulieren, dafür gewannen Arne Hornig (2. HE) und Sara Dammers im Dameneinzel souverän. Das Mixed Philipp Nakot/Lena Flüchter unterlag in zwei Sätzen, sodass Johannes im 1. Herreneinzel im abschließenden Spiel der Partie noch um den entscheidenden 5. Punkt kämpfte. Gegen seinen deutlich erfahreneren Gegenüber unterlag er knapp in 2 Sätzen (17:21 und 21:23).

Wie der “Zwoten” in der Landesliga steht der 3. Mannschaft nach der Auswärtsaufgabe beim OSC BG Essen-Werden 3 am kommenden Samstag eine darauffolgende Pause bis Anfang November bevor.

Ergebnisse 3. Mannschaft gegen Bottroper BG

 

Kreisliga – 4. Mannschaft

Mit einem 1:7 musste sich die 4. Mannschaft in der Kreisliga der 4. Mannschaft von BC 89 Bottrop geschlagen geben. Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf dabei jedoch nur bedingt wieder. Zwei Matches gingen erst nach der vollen Distanz von 3 Durchgängen an BC 89 und auch ein paar 2-Satz-Matches hätten gut und gerne zu Gunsten der Nordler enden können. Den Ehrenpunkt ergatterte Jugendspieler Finn Schwarz im 3. Herreneinzel. Erstmals in der laufenden Saison griff auch Nadine Langer zum Schläger, die kurzfristig als Ersatz zur Verfügung stand. 

In der Kreisliga geht es für die 4., äquivalent zu den Mannschaften 2 und 3 weiter. Nach der Auswärtspartie bei der SG Duisburg-Süd 1 ruht der Ball bis zum 07. November.

Ergebnisse 4. Mannschaft gegen BC Bottrop

 

Bezirksliga – 1. Jugend

Ersatzgeschwächt ging es für die 1. Jugend am Samstag Abend zur J3 vom Gladbecker FC. Da mit Leon Tißler, Adrian Rebischke und René Klagus nur 3 Jungen zur Verfügung standen, lag man direkt mit 0:1 im Hintertreffen. Den Ehrenpunkt beim letztlich klaren Erfolg der Gladbecker konnte Leon Tißler im 1. Jungeneinzel einfahren. Das Mixed, bestehend aus René sowie Lea Esser, hatte im 2. Durchgang den Satzgewinn vor Augen, unterlag aber knapp mit 23:25.

Nach dem verlorenen Match heißt es für die J1 am kommenden Samstag bei der 1. Jugend vom TuS Xanten wieder zu punkten.

Ergebnisse 1. Jugend gegen Gladbecker FC

 

Bezirksklasse – 2. Jugend 

Im Auswärtsspiel der J2 beim DJK GW Essen-Werden (J1) glich die Punkte- einer Rollenverteilung. Während die 5 Punkte zu Gunsten der Essener in den Jungendoppeln und -Einzeln eingefahren wurden, behielten die Nordlerinnen im gemeinsamen Doppel, im Einzel und im Mixed die Oberhand. Die letztlich klaren Niederlagen in den Jungendoppeln wollten unsere Jungs nicht auf sich sitzen lassen. In allen drei Einzeln musste jedoch äußerst unglücklich jeweils dem Essener Kontrahenten gratuliert werden. 

Eine Woche zuvor trat die 2. Jugend von TB Rauxel nicht zum Spiel in der Oranienstraße gegen unsere 2. Jugend an, woraufhin das Spiel mit 8:0 zu unseren Gunsten gewertet wurde. Nächsten Samstag steigt das Lokalderby bei der J1 vom Tbd. Osterfeld.

Ergebnisse 2. Jugend gegen Essen Werden

 

Mini-Mannschaft

Für die Mini-Mannschaft gabe es innerhalb einer Woche sowohl einen deutlichen Erfolg als auch eine klare Niederlage. Beim Heimspiel gegen die M2 vom OSC Rheinhausen ging beim 5:1 nur das 1. Einzel an den Gast aus Duisburg. Beim 0:6 im Auswärtsspiel bei der M2 von DJK GW Essen-Werden war leider wenig zu holen. Anastasia Hönemann fehlte dabei sowohl im Doppel (21:23) als auch im Einzel (19:21) jeweils im Entscheidungsdurchgang das nötige Glück, um Punkte für Nord zu erspielen.

Kommendes Wochenende treten unsere Minis beim Tabellennachbar BC 89 Bottrop an.

Ergebnisse Minis gegen Reinhausen

Ergebnisse Minis gegen Essen Werden

 

Schüler-Mannschaft

Ein ungewohntes Spielergebnis gab es zum Ende der Partie der Schüler-Mannschaft beim Gladbecker FC. Da auf beiden Seiten nur 3 Jungen aufschlugen, wurden nur 7 anstelle von 8 Punkten ausgespielt. Hiervon gingen jedoch leider 6 an die Gladbecker. Den Punkt für Sterkrade erspielte Fiona Faberski. Einige der Partien gestalteten sich ziemlich ausgeglichen, sodass das Ergebnis auch knapper hätte ausfallen können.

Ergebnisse Schüler gegen Gladbeck