Zwei knappe Niederlagen gegen Kaiserberg – Nord 4 schlägt Borbeck

Montag, 7. September 2020

Nach der erneuten sowie kurzfristigen Spielabsage in der Oberliga waren die 3 weiteren Senioren-Mannschaften jeweils in Heimspielen im Einsatz. In den Ligen der Jugendlichen, Schüler und Minis ruhte das Spielgeschehen am vergangenen Wochenende.


Sowohl in der Landes- als auch in der Bezirksliga hieß der Gegner der 2. und 3. Mannschaft jeweils DSC Kaiserberg. Gegen die 1. Mannschaft des Duisburger Nachbarn, die nach dem Abstieg aus der Verbandsliga in der vergangenen Saison mit gleichen Personal antritt und entsprechend als einer der Favoriten auf den Aufstieg geahndet wird, musste sich “die Zwote” letztlich äußerst knapp mit 3:5 geschlagen geben und schnupperte dabei sogar am Punktgewinn. Die drei Punkte wurden in den Herreneinzeln in jeweils zwei Sätzen ergattert. Das 2. Herrendoppel, welches Johannes Schiebener und David Hennes bestritten, konnte im Entscheidungssatz die zwischenzeitliche 19:15-Führung leider nicht übers Ziel retten und unterlag mit 20:22 gegen Lars Gottfried und den ehemaligen Nordler Benjamin Ristov. Ebenfalls gut schlug sich Sarah Dammers, die sich nach verlorenem Auftaktsatz in den dritten Durchgang kämpfte, in dem Ihre Duisburger Kontrahentin jedoch die Oberhand behielt. Ein gelungenes Debüt in der Landesliga feierte Arne Hornig, der das dritte Herreneinzel in zwei souveränen Durchgängen einfuhr. Das der Punktgewinn gegen die starken Kaiserberger zum Greifen nahe war, ist nach den zwei deutlichen Siegen an den ersten beiden Spieltagen für die zweite Mannschaft sicherlich zu verkraften.
2. Mannschaft


Am darauffolgenden Morgen begrüßte die dritte Mannschaft die 2. Mannschaft des DSC.  Mit Johannes Pohl, Arne Hornig und Lena Flüchter sowie Benjamin Ristov auf Seiten des Gastes waren insgesamt vier Spieler im Einsatz, die bereits am Vorabend an der Landesliga-Begegnung teilnahmen. Erneut hieß es zum Ende der Partie aus Stekrader Sicht 3:5. Wie tags zuvor konnten die Punkte in den Herreneinzeln erspielt werden, doch insbesondere die Herrendoppel Linder/Hornig und Ueberbach/Schwarz sowie Lorena Gawlina im Dameneinzel hatten den Sieg in ihren Matches jeweils nur haarscharf verfehlt. Besonders nervenstark zeigte sich Johannes Pohl im 1. Herreneinzel, der im dritten Durchgang mit 22:20 siegen konnte.
3. Mannschaft


In der Kreisliga fuhr die vierte Mannschaft am Samstag Abend den zweiten Saisonsieg im dritten Spiel ein. Beim 6:2 gegen die fünfte Mannschaft des BC BW Borbeck wurden sämtliche Punktgewinne in 2 Sätzen erzielt, während die Punkte für die Essener jeweils im Entscheidungssatz erspielt wurden. Somit wäre ein noch deutlicheres Ergebnis durchaus möglich gewesen. Während die Herrendoppel und die Herreneinzel 1 und 2 zum Teil sehr ausgeglichen waren, konnten die weiteren Punkte äußerst souverän eingefahren werden. Nach dem dritten Spieltag steht die 4. Mannschaft auf einem guten 3. Tabellenplatz.
4. Mannschaft