Erste holt einen Punkt in Voerde

Freitag, 28. August 2020

Zum Auftakt der neuen Saison gab es ein 6:6 im Spiel der Nordsportler in Voerde.

Das erste Meisterschaftsspiel ohne Doppelpaarungen entwickelte sich zu einem sehr spannenden Match, das am Ende keinen Sieger hatte, wobei Nord am Ende nicht wusste ob man sich über einen gewonnenen Punkt freuen oder einen verlorenen Punkt ärgern sollte.

In kämpferisch geführten Partien zog Sterkrade-Nord nach Siegen von  Max Fröhlich, Alexander Gleiss, Thomas Jakhöfer und Frank Pichler bei Niederlagen von Rolf Erler sowie Olaf Zahn zunächst auf 4:2 davon und baute den Vorsprung durch einen zweiten, ganz starken, Auftritt von Max Fröhlich sogar noch auf 5:2 aus. Dann aber drehte der Gastgeber auf und am Ende konnte nur noch Olaf Zahn zum Glück für die Nordler sein eigentlich schon verlorenes Spiel (0:2 Satz-Zwischenstand) in einen 3:2 Erfolg umwandeln. Damit stand dann das am Ende wohl gerechte Endergebnis fest.

Wie ausgeglichen das Match tatsächlich war zeigt auch noch das Satzverhältnis von 23:22.

 

Thomas Jakhöfer