Zweite Herren verliert gegen Tabellenführer

Samstag, 11. Januar 2020

Zum Rückrundenauftakt gastierte die zweite Herren beim Tabellenführeren MTV Rheinwacht Dinslaken. Das Spiel endete wie das Hinspiel mit 9:4 für die Rheinwacht.

Die Nordler erwischten einen denkbar schlechten Start, denn alle drei Doppel gingen an Dinslaken. Doch Nikolas Windheuser und Max Fröhlich konnten im oberen Paarkreuz ihre Einzel für sich entscheiden und so auf 2:3 verkürzen. In der Mitte mussten sowohl Heiko Tschuch als auch Rückkehrer Daniel Göttfert ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Daniel verlor sein erstes Einzel nach einer längeren Pause dabei sehr unglücklich im fünften Satz. Auch Thomas Hegermann fehlte im unteren Paarkreuz nicht viel zum Sieg. Er musste sich nach einer 2:1 Führung aber letztlich geschlagen geben. Auch für Tim Brombach gab es nichts zählbares zu holen.

Im zweiten Durchgang wussten nur noch Nikolas und Daniel mit starken Leistungen zu überzeugen, so dass am Ende ein 9:4 für die Gastgaber der MTV Rheinwacht Dinslaken stand.

Am kommenden Spieltag empfangen die Nordler den PSV Oberhausen, der ebenfalls kein einfacher Gegner ist, zum Stadtderby.

Maximilian Fröhlich