Lauftreffler beim Kindernothilfe Neujahrslauf an der Sechs-Seen-Platte in Duisburg

Samstag, 4. Januar 2020

Am Samstag, 04.01.2020 starteten beim Kindernothilfe Neujahrslauf an der Sechs-Seen-Platte in Duisburg Läufer und Läuferinnen des Lauftreffs Sterkrade-Nord in das neue Jahr 2020.

Die Kindernothilfe engagiert sich seit 1959 für eine Zukunft von Kindern ohne Elend, Gewalt und Missbrauch. Sie hilft mehr als 2,1 Millionen Mädchen und Jungen mit 609 Projekten in 32 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas und Europas

Mit der Teilnahme am Neujahrslauf wird die Organisation unterstützt.

 

Unter dem Motto „Gemeinsam läuft’s“ konnten in 90 Minuten so viele Runden (1 Runde ca. 2,85 KM) wie möglich bewältigt werden.

Die Runde startete am Freibad Wolfsee, entlang am Böllertsee, vorbei am Hubschrauberlandeplatz an der BGU Klinik und zurück am Wambachsee entlang zum Freibad Wolfsee und konnte dann neu gestartet werden.

 

Unter unserem Motto, sich warm Laufen für dieses Jahr liefen:

Barbara Franz 5,7 km in 2 Runden,

 

unser Youngster, der 13jährige Tobias, Michaela Dreike, Sylvia Hauser und Michaela Lütjes 8,55 km in 3 Runden,

Jürgen Schilling 11,4 km in 4 Runden,

 

Karl Hüser 14,25 km in 5 Runden und

 

 

und Norbert Gockel 17,1 km in 6 Runden.

Mit uns gestartet ist ebenfalls Julia Aretz, langjährige Lauftrefflerin, die ebenfalls 8,55 km in 3 Runden bewältigte.

 

 

 

Wie man unschwer sieht, hatten alle viel Spaß und einige haben jetzt schon vor, im nächsten Jahr wieder mitzumachen.