Feier zum 50-jährigen Abteilungsjubiläum

Samstag, 29. Juni 2019

Die Tischtennisabteilung der Sportvereinigung Sterkrade-Nord hatte am Samstag, den 29.06., Mitglieder und Freunde zur Feier des 50-jährigen Abteilungsjubiläums geladen.

Den hohen Temperaturen zum Trotz fanden viele Gäste den Weg zum Clubhaus vom Sterkrade-Nord und verlebten einen angenehmen Abend.

Werner Almesberger, Vorsitzender des Ausschusses für Erwachsenensport des WTTV und langjähriges Vereinsmitglied, hielt die Festrede und führte durch einige Kuriositäten, wie zum Beispiel dass die Abteilung in ihrer Geschichte nur zwei Kassierer hatte, namentlich Bernd Schmitz und Klaus Wesendonk, und Erfolge der Abteilung, wie den Gewinn des Westdeutschen Pokals in der Jungen-, Mädchen- und Schülerkonkurrenz als erster Verein überhaupt. Sein Vorredner, der langjährige Abteilungsleiter und Ehrenvorsitzende Bernd Knaup, führte durch die Gründungsjahre der Abteilung, die aus einer Tischtennisgruppe der evangelischen Kirchengemeinde in Schmachtendorf entstand, und die größten Erfolge der Abteilung. Andreas Reuter, zweiter Vorsitzender der Spvgg. Sterkrade-Nord, gratulierte der Abteilung im Namen des gesamten Vereins.

Ehrungen dürfen an so einem Abend natürlich nicht fehlen. Abteilungsleiter Jörg Fuhrmann wurde der Teller des WTTV zum 50-jährigen Jubiläum der Abteilung von Werner Almesberger überreicht. Geehrt wurde auch Klaus Wesendonk mit der goldenen Ehrennadel für seine nunmehr 30-jährige Tätigkeit als Kassierer der Abteilung. Andreas Göttfert wurde die goldene Spielernadel verliehen für mehr als 50 Jahre als aktiver Spieler. Rolf Erler und Jörg Fuhrmann wurde mit der silbernen Spielernadel für 40 Jahre als Spieler verliehen und Harald Müller die bronzene Spielernadel für 30 Jahre.

Es bleibt nur zu hoffen, dass in den nächsten 50 Jahren auch weiterhin erfolgreich Tischtennis in Sterkrade-Nord gespielt wird.

Maximilian Fröhlich

 

Fotos: Jörg Fuhrmann