Erste chancenlos gegen Homberg

Samstag, 30. März 2019

Nach dem kurzfristigen Ausfall des Spitzenbrettes Martin Schmidt blieb die Erstvertretung von Sterkrade-Nord ohne reelle Chance den Klassenerhalt am vorletzten Spieltag bereits klar zu machen. Gegen die Gäste des TTC Homberg stand es schlussendlich 2:9.

Ohne Brett 1 bis 3 kämpften Frank Pichler, Thomas Jakhöfer, Tom Mörsfelder, Harald Müller, Fabio Krause und Nikolas Windheuser zwar aufopferungsvoll, blieben aber bei den zwei Punkten von Frank und Fabio chancenlos.

So bleibt nur die Hoffnung nunmehr am Sonntag, den 7. April, in eigener Halle gegen GSV Moers das große Saisonziel zu schaffen, bei Rückkehr des nicht zu ersetzenden Martin Schmidt. Da dann auch der gegen Homberg kurzfristig verhinderte Olaf Zahn wieder mit zum Einsatz kommen wird, wären die Nordler dann auch wieder personell so aufgestellt, dass es am Ende doch noch zu einem erfolgreichen Saisonfinale kommen kann.

Thomas Jakhöfer