Erste Herren siegt zum Rückrundenauftakt 9:7

Freitag, 11. Januar 2019

In einem dramatischen über dreineinhalb Stunden dauernden Abstiegskrimi konnte die erste Herren zwei immens wichtige Punkte verbuchen.
In der Aufstellung Martin Schmidt, Reiner Breuker, Thomas Jakhöfer, Tom Mörsfelder, Klaus Wesendonk und Fabio Krause zeigten sich die Nordsportler vor allem ausgesprochen nervenstark und waren in vier von fünf Fünf-Satz-Spielen erfolgreich. Dabei fing es in den Doppeln gar nicht gut an, der Gastgeber Hünxe ging mit 2:1 in Führung. Danach konnten die Nordler nach den Einzeln von Martin, Reiner und Thomas in Führung gehen. Nachdem dann Tom und Fabio den Gegenspielern gratulieren mussten konnte Hünxe allerdings gleichziehen. Das Spiel wogte dann hin und her, Klaus und Martin siegten, während Reiner sein zweites Einzel leider verlor. Danach sah es gar so aus, als könne Hünxe das Spiel gewinnen, als Tom und Klaus unterlagen und lediglich Thomas in einem weiteren Fünf- Satz-Spiel die Oberhand behielt.
Letztlich zeigten sich die Nordler dann aber kampf- und nervenstark. Fabio zeigte eine tolle Leistung und brachte sein Team mit 8:7 in Führung, die dann das Schlussdoppel Martin Schmidt und Reiner Breuker trotz großer Gegenwehr der  Gastgeber nicht mehr aus der Hand gab und mit dem letzten Fünf-Satz-Sieg den Schusspunkt setzte.
So kann es weitergehen, mit der gezeigten Einsatzbereitschaft des Teams kann der Klassenerhalt durchaus geschafft werden.

Thomas Jakhöfer