3x Edelmetall bei den Deutschen Badminton - Meisterschaften in Burg

Samstag, 1. Dezember 2018

Am 24./25.11. fanden in Burg bei Magdeburg die Deutschen Badmintonmeisterschaften in der Altersklasse U13 statt, wo sich die besten Spieler Deutschlands unter den Blicken des Bundestrainers miteinander messen konnten. Marie Sophie Stern von der Spvgg. Sterkrade Nord hatte sich aufgrund guter Ergebnisse bei den letzten Deutschen Ranglisten gute Setzplätze in allen 3 Disziplinen gesichert und konnte somit gut in den Kampf um die begehrten Medaillen starten.

Im Einzel war Marie an 3 gesetzt und konnte ihre Spiele bis zum Finale glatt in zwei Sätzen gewinnen. Im Finale wartete mit Lara Dreesen (Horner TV) der hohe Titelfavorit auf Marie. Nach einem kampfbetonten Spiel konnte sich Lara am Ende mit 21:15, 21:16 durchsetzten und Marie konnte mit einem großartigen 2.Platz die erste Medaille des Wochenendes verbuchen.

Im Mixed ging Marie wie gewohnt mit Rafe Kenji Braach (STC Solingen) an den Start. Auch hier waren die Voraussetzungen mit Setzplatz 2 gut. Nach einem Freilos in Runde 1 konnte das erste Spiel problemlos gewonnen werden, bevor bereits im Viertelfinale mit Amra Bourrakadi und Justin Dang die Doppelpartner der Beiden warteten. Überraschend klar mit 21:17 und 21:16 konnten Marie und Rafe sich durchsetzen und ins Halbfinale einziehen. Auch hier ließen sie keinen Zweifel aufkommen, wem der Sprung ins Finale glückt und gewannen das Halbfinale klar in 2 Sätzen. Im Finale wartete wieder Lara Dreesen, dieses Mal an der Seite von Anton Blühdorn (ebenfalls Horner TV). Nach einem spannenden und hochklassigen Match (9:21, 24:22, 13:21) blieb für Marie und Rafe ein toller 2. Platz und für Marie somit die 2.Medaille bei diesem wichtigen Turnier.

Im Doppel lief es für die hochfavorisierte Paarung Marie Stern / Amra Bourakkadi dieses Mal nicht nach Plan. Nach zwei glatten Siegen in den Vorrunden mussten Amra und Marie ihre Teilnahme im Halbfinale leider aufgrund einer Verletzung von Amra absagen. Da der Einzug ins Halbfinale jedoch vorab geschafft war, konnten die Mädchen sich noch über eine Bronzemedaille freuen und sich für eine hervorragende Saison belohnen.

Für Marie war dies mit 2x Silber und 1x Bronze ein großartiges und vor allem sehr erfolgreiches Wochenende, welches eine tolle Entwicklung, großen Einsatz und viel Kampfgeist im letzten Jahr honoriert.