Zweite Herren klettert aus dem Tabellenkeller

Freitag, 16. November 2018

Eigentlich fing der Abend gar nicht gut an! Gleich zu Beginn mussten an die zeitgleich und ortsgleich spielende 1. Mannschaft die Nr. 1 (Harald Müller) abgegeben werden und dazu noch einer der geplanten Ersatzleute, so dass man mit 2 Ergänzungsspielern ins Rennen ging. Etwas Entspannung tat sich dann auf, als die gegnerische Mannschaft nur mit fünf Spielern antrat, was schon mal zwei Zähler auf der Habenseite bedeutete, denn Jörg Fuhrmann und Daniel Augthun hatten als Doppel 3 nur eine leere Tischhälfte als Gegner, ebenso wie später Nikolas Windheuser im Einzel.

Rolf Erler und Fabio Krause konnten ihr Doppel gewinnen und danach im oberen Paarkreuz gleich 4-fach punkten. Thomas Hegermann und Nikolas Windheuser dagegen mussten ihren Doppelgegnern zum Sieg gratulieren. Thomas Hegermann konnte danach jedoch ein Einzel für sich verbuchen und auch Daniel Augthun gewann sein erstes Einzel. Bei lediglich einer weiteren Niederlage für Jörg Fuhrmann im Einzel konnte die 2. Herren damit mit 9:2 und 29:8 Sätzen einen wichtigen Sieg festschreiben und auf Tabellenplatz 6 klettern. Damit hat sich die 2. Mannschaft einen Platz im Tabellenmittelfeld für die Winterpause gesichert.

 

Rolf Erler