Erste mit 8:8 gegen Tabellennachbarn

Sonntag, 10. Dezember 2017

Am letzten Spieltag der Herren Bezirksliga traten die Nordler wieder mal in Bestbesetzung an. Vor dem Spiel stand schon fest, dass es ein spannendes Duell zwischen Tabellennachbarn geben wird. 

Zu beginn konnten die Nordler zwei Doppel mit 3:1 für sich entscheiden, lediglich einmal mussten sich  die Nordler gegen das gegnerische Spitzendoppel mit 3:0 geschlagen geben. 

In den ersten zwei Einzeln bauten die Nordler ihre Führung dann weiter auf ein 4:1 aus. Anschließend teilten sich Nord und Millingen in allen Paarkreuzen die Punkte bis hin zum 8:5. Dort setzten die Gastgeber zum Schlussspurt an und errangen in 3 sehr knappen Spielen ein 8:8.  (Schmidt 1:1, Strack 2:0, Busch 2:0, Kurth 0:2, Zahn 1:1, Dakdouka 0:2)

Zum Abschluss der Hinrunde steht die erste Mannschaft nun auf dem 10. Tabellenplatz mit einer 9:13 Bilanz. Jedoch sind die Nordler noch längst nicht abgeschlagen, mit einem Punkt Rückstand auf die Plätze 9-6 ist alles noch offen. Einen komfortablen Abstand haben sie sich jedoch auf die direkten Abstiegsplätze erspielt, mit 5 Punkten Vorsprung auf den 11. und 8 auf den 12. Somit ist das Ziel für die Rückrunde klar: Den Relegationsplatz vermeiden und den direkten Klassenerhalt zu schaffen.

 

Rouven Strack