Marie Stern qualifiziert sich für Westdeutsche Meisterschaften

Sonntag, 3. Dezember 2017

Am vergangenen Wochenende fand in Rheine die Bezirksvorentscheidung für die Westdeutsche Meisterschaft in 2018 statt. Für Sterkrade Nord trat Marie Sophie Stern in der Altersklasse U13 an, um sich die Qualifikation für die Westdeutsche zu sichern.

Marie hatte wie erwartet Setzplatz 2 inne und hat nach einem Freilos in Runde 1 die ersten beiden Spiele problemlos in zwei Sätzen gewonnen. Im Finale traf sie auf die an 1 gesetzte Maya Pritting, der sie nach starkem Spiel keine Chance ließ und souverän mit 21:17 und 21:12 gewann.

Somit ist Marie, mit ihren 11 Jahren als Jungjahrgang in der AK U13, in allen 3 Disziplinen für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert und wird dort im Doppel mit Amra Bourakkadi vom 1.BV Mülheim und im Mixed mit Rafe Braach von der STC Solingen wieder für Sterkrade Nord ins Rennen gehen.

Neben Marie Sophie Stern waren auch noch weitere Jugendspieler der Badminton-Abteilung von Sterkrade-Nord bei den Bezirksvorentscheidungen am vergangenen Wochenende am Start.

Auch Leon Tißler konnte sich in der Altersklasse U13 im Einzel einen guten 5. Platz sichern. Leider hat er damit die direkte Qualifikation zu den westdeutschen Meisterschaften knapp verpasst. Ben Schneider (Einzel U15) und Julia Schüttauf (Einzel U17) haben sich im Mittelfeld auf Platz 9 gut gehalten. Jan Ismer belegte in der Altersklasse U19 im Herreneinzel Rang 12. Gute Ergebnisse, die Lust auf mehr machen.

Glückwunsch! Weiter so in 2018....