Dritte verpasst Punkt gegen Hamborn

Freitag, 17. November 2017

Die dritte Herren verpasste mit einer 6:9 Niederlage einen Punkt gegen die Gäste aus Hamborn.

In den Doppeln wussten die Nordler gegen die Ersatzgeschwächten Hamborner noch zu überzeugen. Tim Brombach und Max Fröhlich konnten ihr Doppel im fünften Satz für sich etnscheiden und auch Petra Algermissen und Kordula Göttfert konnten punkten, sodass die Dritte mit einer 2:1 Führung in die Einzel ging.

Zwar konnte Max auch promt auf ein 3:1 erhöhen, doch dann sollte nichts mehr so wirklich gelingen. Lediglich Kordula konnte mit einem souveränen Sieg überzeugen. Mit diesem 4:5 ging es in den zweiten Durchgang. Zum Start dieses Durchgangs konnte Max mit einer kämpferischen Leistung zum 5:5 ausgleichen. Doch dann waren die Gäste wieder am Drücker. Steffen verlor auch sein zweites Einzel und Jörg, der zwar nach einem 0:2 zum 2:2 ausgleichen konnte, verlor im fünften Satz klar. Auch Petra war im zweiten Einzel kein Sieg vergönnt. Im unteren Paarkreuz konnte nur Kordula erneut überzeugen. Somit endete das Spiel mit einem 9:6 für die Gäste aus Hamborn.

Am kommenden Freitag geht zur Fortuna aus Oberhausen. Beim direkten Tabellennachbarn ist dann hoffentlich etwas mehr drin.

 

Maximilian Fröhlich