Dritte holt ersten Punkt der Saison

Freitag, 20. Oktober 2017

Die dritte Herren konnte mit einem Unentschieden in Meiderich den ersten Punkt der Saison einfahren und damit vorerst den letzten Tabellenplatz verlassen.

In den Doppel deutet sich schon an, dass es ein umkämpftes Spiel werden würde. Tim Brombach und Max Fröhlich konnten zwar nach einem zwischenzeitlichen 2:0 Rückstand nochmal zu einem 2:2 ausgleichen, verloren dann aber im entscheidenden Satz mit 12:10. Auch Steffen Hoffmann und Christan Hurt mussten ihren Gegner zum Sieg gratulieren. Lediglich Petra Algermissen und Kordula Göttfert konnten ihr Doppel für sich entscheiden.

In den Einzeln sollte es so knapp weitergehen. Steffen verlor sein erstes Einzel. Doch Max konnte dann erneut verkürzen. Im vierten Satz wehrte er vier Matchbälle ab und konnte sich so noch in den fünften Satz retten, den er mit 15:13 für sich entschied. In der Mitte verloren sowohl Petra als auch Kordula ihre Spiele recht klar. Aber im unteren Paarkreuz konnten sich Tim und Christian in zwei spannenden Spielen letztlich im fünften Satz druchsetzen, sodass es nach dem ersten Durchgang 5:4 für die Gastgeber stand. Max konnte auch sein zweites Einzel für entscheiden und auch Petra konnte mit einer sehr starken Leistung im fünften Satz punkten, womit die Dritte vor den entscheidenden Spielen mit 6:7 hinten lagen. Doch Christan und Tim konnten das Spiel zugunsten der Nordler drehen. Christan glich mit einem souveränen 3:0 zum 7:7 aus und Tim konnte nach fünf Sätzen zum 8:7 erhöhen.

Im Schlussdoppel unterlagen Tim und Max klar, sodass die Dritte sich am Ende die Punkte mit den Gastgebern teilte.

Insgesamt kann die Dritte mit diesem Ergebnis sehr zufrieden sein, denn von sechs Fünfsatzspielen konnten die Nordler fünf für sich entscheiden. Nach der Herbstpause wartet mit Hünxe sicherlich keine leichte Aufgabe auf die Dritte.

Maximilian Fröhlich