Dritte verliert Kellderduell

Freitag, 29. September 2017

Die dritte Herren hat das Kellerduell gegen die Gäste der TTS Duisburg mit 9:6 verloren. Das es ein enges Spiel werden würde war von Beginn an klar, denn sowohl die Gäste als auch die Nordler mussten auf einige ihrer Spitzenspieler verzichten.

Nach den Doppel sah es für die Dritte noch gut aus. Die Doppel Hegermann/Fröhlich und Hurt/Krebs konnte jeweils souverän mit 3:0 punkten, sodass die Nordler mit 2:1 in Führung gingen.

Im ersten Einzel des Abends konnte Max Fröhlich mit einem klaren Sieg auf ein 3:1 erhöhen. Doch dann wollte sich im ersten Durchgang kein Erfolg mehr einstellen. Thomas Hegermann verlor sein Einzel unglücklich im fünften Satz und auch für Petra Alegermissen, Kordula Göttfert, Christian Hurt und Joel Krebs war nichts zu holen. Im zweiten Durchlauf gelang Max zum Start der 4:6 Anschluss. Und auch Kordula und Christian konnten in zwei spannenden Spieln punkten, womit es 6:7 stand. Leider verloren dann sowohl Thomas als auch Joel ihre beiden Einzel, sodass es am Ende 9:6 für die Gäste aus Duisburg stand.

 

Maximilian Fröhlich