Kleiner Mann ganz groß

Montag, 4. September 2017

Bei der Offenen Moerser Stadtmeisterschaft 2017 ließ der erst neunjährige Joris Minneken sein volles Potenzial aufblitzen. In dem stark besetzten Turnier erspielte er sich in fünf Runden gegen Gegner mit einem DWZ-Durchschnitt von 1670 zwei Punkte, was einer Leistung von knapp 1600 DWZ entspricht. Damit sicherte er sich den Rating-Preis als bester U14-Spieler und verbesserte gleichzeitig seine DWZ um mehr als 100 Punkte auf 1329.

Knapp hinter Joris folgte seine elfjährige Schwester Swantje, die mit 1,5 Punkten gegen einen sehr guten Gegnerdurchschnitt ebenfalls eine klasse Leistung zeigte und mehr als 70 DWZ-Punkte zulegte, womit sie erstmals die 1200er-Marke knacken konnte.

Als dritter im Bunde und einziger erwachsener Teilnehmer von Sterkrade-Nord kam Mark Schocke zunächst etwas schwerfällig ins Turnier, konnte sich dann aber steigern. Am Ende erzielte er mit 2,5 Punkten ein respektables Ergebnis und konnte darüber hinaus wertvolle Turniererfahrungen auf seinem Konto sammeln.

Ein Dank an die Organisatoren und Helfer des Turniers, die mit großem Einsatz dafür gesorgt haben, dass die Moerser Stadtmeisterschaft in angenehmer und freundschaftlicher Atmosphäre ablief.