Flotte erweitert auf 14 Segelboote

Mittwoch, 12. Juli 2017

Picobello und Picolino verstärken die Bootsflotte beim Oberhausener Segel-Club.

„Der Opti ist das klassische Einsteigerboot, aber was kommt dann? Der Laser Pico, ein schnelles und aufregendes Boot für Jugendliche, ist da genau die richtige Entscheidung“, so der Abteilungsleiter Segeln Volker Schürmann zu seinem Jugendobmann Peter Franz.

Zahlreiche Zuschauer wurden Zeuge der Bootstaufe, die von Theresa Neu vollzogen und von den Kindern und Jugendlichen begeistert gefeiert wurde. Der OSC verfügt mit den beiden Picos nun über insgesamt 14 Segelboote, die die Vereinsdmitglieder kostenlos und jederzeit nutzen können. Damit ist der OSC, eine Abteilung der Spvgg. Sterkrade Nord, einer der wenigen Vereine in NRW, der vereinseigene Boote für nahezu alle Altersklassen im Bestand hat. Ein Multifunktionsmotorboot, das zu Ausbildungs- und Rettungseinsätzen eingesetzt wird, vervollständigt die Flotte.