Dritte Herren holt einen Punkt

Freitag, 7. April 2017

Im Abschiedsspiel in der Kreisliga schaffte die dritte Herren mit einem 8:8 Unentschieden gegen die Gäste aus TTS Duisburg noch einen versöhnlichen Saisonabschluss.

Zum Start konnten Frank Pichler und Rolf Erler ihr Doppel für sich entscheiden. Leider verloren Steffen Hoffmann, der immer noch etwas angschlagen war, und Marc Lewe ihr Doppel im fünften Satz. In den Einzel konnten dann aber die Nordler erstmal in Führung gehen. Frank und Daniel trumpften im oberen Paarkreuz auf und konnten die Dritte so mit 3:2 in Führung bringen. Doch die Führung währte nicht lange, denn im ersten Durchgang gelang es nur noch Max zu punkten, der nach einem 2:1 Rückstand in Sätzen und 7:1 Punkten im Vierten Satz sich nocheinmal zurückkämpfte, sodass es zwischenzeitlich 5:4 für die Gäste stand. Im zweiten Durchlauf musste Franks Gegner verletzungsbedingt aufgeben und Daniel konnte sein zweites Spiel souverän für sich entscheiden. In der Mitte konnte Rolf mit seinem Sieg die Führung halten und auch Max konnte sein zweites Einzel für die Nordler holen, sodass es mit einer 8:6 Führung in die beiden letzten Spiele ging. Marc startete stark und ging mit 2:0 in Führung konnte aber seinem Gegner nach dem fünften Satz nur noch zum Sieg gartulieren. Frank und Rolf gingen im Schlussdoppel mit 2:1 in Führung mussten sich dann aber ihren Gegener geschlagen geben, womit es letztlich 8:8 stand.

Mit diesem zum Saisonabschluss doch recht erfreulichen Ergebnis verabschiedet sich die dritte Herren wieder in die erste Kreisklasse.

Maximilian Fröhlich