3. Herren verliert das Kellerduell

Freitag, 17. Februar 2017

Im Kellerduell hat die dritte Herren gegen die Gäste aus Oberlohberg mit 9:5 verloren.

Das es ein äußerst schweres Spiel für die Dritte werden stand schon vor dem Spiel fest, denn die Mannschaft musste kurzfristig drei Stammspieler an die parallel spielende zweite Herren abgeben. Doch die Dritte startete unerwartet gut ins Spiel. Rolf Erler und Sebastian Kubsch sowie Thomas Hegermann und Rainer Schossau konnten ihre Doppel für sich entscheiden, sodass die Nordler mit 2:1 in Führung gingen. Doch dann wollte es nicht mehr so richtig laufen. Markus Göttfert, der nach einer mehr als dreimonatigen Verletzungspause immer noch nicht ganz fit ist, vergab sein erstes Einzel nach einer 2:0 Führung. Auch Rolf konnte seinem Gegner nur noch zum Sieg gratulieren. Allerdings konnte Max Fröhlich, der ebenfalls verletzungsbedingt die letzten Wochen ausgefallen war, noch einaml auf 3:3 ausgleichen. Dann geriet die Dritte aber immer weiter in Rückstand. Thomas und Rainer verloren beide ihre Einzel. Lediglich Sebastian konnte im ersten Durchgang noch für die Nordler punkte, womit es zwischenzeitlich 5:4 stand. Im weiteren Spielverlauf konnte nur Max nocheinmal punkte, womit es am Ende 9:5 für die Gäste stand.

Mit dieser Niederlage im Kellerduell ist der Abstieg der dritten Herren aus der Kreisliga nun endgültig besiegelt. Somit geht es in den nächsten Spielen noch darum sich möglichst teuer zu verkaufen.

Maximilian Fröhlich