Fünfte erkämpft einen Punkt

Freitag, 3. Februar 2017

Dreieinhalb Stunden lieferten sich die Nordler spannende Duelle im Spitzenspiel gegen die Siebte des TTV Hamborn 2010. Dabei sahen die Hamborner zwischenzeitlich schon wie der sichere Sieger aus. Die Nordler kämpften sich jedoch, nach 6:8 Rückstand, noch einmal zurück ins Spiel und konnten am Ende durch das 8:8 einen wichtigen Punkt im Kampf um die Aufstiegsplätze mitnehmen. 

Entscheidend trug dazu das Doppel Thomas Hegermann/Rainer Schossau bei, dass sowohl zu Beginn des Spiels als auch im Abschlussdoppel überzeugte und somit zwei wichtige Punkte beisteuerte. Ebenfalls punkteten Chafiq Bantla und Marc Lewe mit je zwei gewonnen Einzeln sowie Thomas Hegermann und Joel Krebs, die jeweils einen Punkt holten. Dabei zeigte vor allem Joel Krebs trotz Verletzung im vierten Satz eine kämpferisch starke Leistung und konnte sein Spiel noch im fünften Satz für sich entscheiden. 

Mit dem Unentschieden bleibt die Fünfte nach den ersten drei Spielen der Rückrunde weiter ungeschlagen und steht nun mit 5 Punkten vorübergehend hinter den Hambornern auf Platz zwei. 

Marc Lewe